Über Mic

Patrizia Märki

Patrizia entdeckte das Pilates in 2011. Pilates bedeutet für Patrizia die perfekte Vereinigung ihrer zwei grossen Leidenschaften: Der Bewegung und der Erziehung. Sie haben sie dazu gebracht, verschiedenste Wettkampf-Sportarten zu betreiben und sich bereits 1989 zur dipl. Gymnastik und Fitness-Lehrerin auszubilden. Des weiteren studierte sie Tanz in den USA. Sie hat in verschiedenen Fitness-Studios in Zürich unterrichtet und hat sich im Bereich Fitness konstant weitergebildet – bis zur Entdeckung von Pilates.

Nach ihrer Ausbildung zur Klassischen Pilates Lehrerin nahm sie an einigen Weiterbildungen teil. Auf der Suche nach dem besten Weg, wie man die originale Methode von Joe Pilates unterrichtet, lernte Patrizia an der Classical Pilates Pisa Convention 2015 erstmals Jay Grimes (direkter Schüler von Joe Pilates) und Gloria Gasperi kennen.

Bei Gloria und Jay beeindruckte sie am meisten die Wichtigkeit der Bewegung als Heilungs- und Unterrichts-Methode, die Entwicklung des eigenen Instinkts sowie die Intuition und das Suchen eines persönlichen und einzigartigen Ausdrucks bei der Weitergabe der Methode.

Leidenschaft, Qualität, Integrität, Freude am Teilen und den Menschen, helfen sich gut zu fühlen, sind die Eigenschaften Patrizias Unterricht. Patrizia spricht Italienisch, Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch. Sie ist Krankenkassen anerkannt.

MEIN CV

CV

2019-2020 das MASTER PROGRAM an der Pilates E-Motion Teachers Educational School in Sarzana, Italien

2013-2018 Continuing Education Seminare bei verschiedenen anerkannten PMA (Pilates Method Alliance) internationalen Pilates Master Teachers

2012-13 „Comprehensive Certified Teacher“ THE PILATES STANDARD, Uster

2000 „Personal Trainer“ an der SAFS, Swiss Academy Fitness&Sports, (Ueli Schweizer), Zürich

1999 „Beckenbodenübungen im Fitness und Gymnastikunterricht“, (Yvonne Keller), Zürich

1999 „Haltungs- und Rückengymnastik“ (Dr. Bruno Baviera), Zürich

1999 „Rückengerechtes Bewegen“ (Dr. Bruno Baviera), Zürich

1998 „Entspannungstechniken im Fitnessunterricht“ an der Klubschule Migros, ZH

1998„Kursleiterin Beckenbodengymnastik“ (Yvonne Keller), ZH

1995 „Stretching“ an der „arena225 Health&Education AG“ (Karin Albrecht), ZH

1995 Ballett, Jazz und Modern Tanz-Unterricht an der„Colombo Dance Factory“, ZH

1990 Stretching Seminar an der USSD (Bob Anderson), San Diego

1990 Tanz-Studium (Ballet, Jazz, Modern) an der Tanzschule „Stage 7“, San Diego

1988-89 Dipl. Gymnastik und Fitness-Lehrerin an der „Gymnastikberufsschule Limmathaus“, Zürich